Category Archives: Uncategorized

Start der Badesaision

Ab dem 01. Juni 2022 lädt die Gemeinde Ampfing wieder alle Freunde der sommerlichen Wasserfreuden in das Natur- und Erlebnisbad, „Die Grüne Lagune von Ampfing“, ein. Zu den Öffnungszeiten wird in diesem Jahr der DLRG Kreisverband Mühldorf a. Inn die Badeaufsicht übernehmen und den Badebetrieb überwachen.

Die Öffnungszeiten werden wie folgt festgesetzt:

Montag bis Sonntag 10.00 bis 20.00 Uhr

Der Frühschwimmerdienst kann wegen der fehlenden Badeaufsichten, leider aktuell nicht angeboten werden. Die Gemeinde bemüht sich um eine Lösung!

Ansonsten bleibt alles beim Gleichen in der Grünen Lagune. Für die Gäste stehen neben dem 5.000 m² großen Schwimmteich und dem 1.500 m² großen Regenerationsteich noch ausgedehnte Sport- und Liegeflächen mit Beachvolleyballplatz, ein Kneipp-Becken, sanitäre Einrichtungen, einen Kiosk mit Biergarten und tolle Nass- und Trockenspielplätze für Kinder zur Verfügung.

Auch der als Solarstrecke angelegte Spielbach erlaubt es den ganz kleinen Kindern den Wasserspaß in der Lagune zu erleben. Besonders ansprechend ist der Wassererlebnisbereich zwischen Schwimm- und Regenerationsteich gestaltet. Mit etwas Phantasie kann man hier auch das freundliche Ampfinger Isenmonster erkennen, das die Naturbadanlage vor dem Hochwasser der Isen schützen soll.

Der Eintritt bleibt trotz der Badeaufsicht bis auf weiteres für die Grüne Lagune, wie in den letzten Jahren auch, kostenlos. Überzeugen Sie sich einfach selbst von dieser schönen und großzügig angelegten Badeanlage und tauchen Sie ein in die Grüne Lagune von Ampfing.

Ukrainehilfe

26.04.2022: Infoabende für Geflüchtete aus der Ukraine / Інформаційні вечори для біженців з України

der Landkreis Mühldorf bietet zwei Info-Abende für geflüchtete aus der Ukraine an.

Район Мюльдорф пропонує два інформаційні вечори для біженців з України

29.03.2022: Jetzt Willkommenskraft werden! Залучайтесь та допомагайте тепер!

Als Willkommenskraft den schulischen Einstieg in Bayern mitgestalten: In den nächsten Wochen gilt es, den aus der Ukraine geflohenen Kindern und Jugendlichen ein gutes Ankommen zu ermöglichen. Jetzt informieren und registrieren!

Допомагаючи сформувати початок навчання в Баварії як привітну силу: у наступні кілька тижнів буде важливо дати можливість дітям та молоді, які втекли з України, безпечно оселитися. Повідомляйте та реєструйтеся зараз!

04.03.2022: Hilfsangebote für Flüchtlinge aus der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hat in Deutschland und auch in Ampfing eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Es haben sich schon Privatinitiativen gebildet, die teilweise bereits Hilfstransporte organisiert haben – vielen Dank an alle, die helfen. Es haben sich auch zahlreiche Bürger gemeldet, die bereit sind, bei der Versorgung der ukrainischen Flüchtlinge in vielfältiger Art und Weise zu helfen – auch hierfür vielen Dank.

Jetzt muss versucht werden, die Hilfe koordiniert und zielgerichtet zu organisieren. Wichtige Hinweise hierzu finden sich auf der Seite des Bayerischen Innenministeriums, vgl. www.ukraine-hilfe.bayern.de. Auch der Landkreis Mühldorf a. Inn bereitet sich bereits intensiv auf die Ankunft von geflüchteten Menschen aus dem ukrainischen Kriegsgebiet vor.

Informationen zum Visum

Nach aktuellem Stand können ukrainische Staatsangehörige visumsfrei in das Bundesgebiet einreisen und sich hier bis zu 90 Tagen ohne Aufenthaltstitel aufhalten. Dieser visumsfreie Kurzaufenthalt kann nach melderechtlicher Erfassung beim Landratsamt aufgrund der Ausnahmesituation um weitere 90 Tage verlängert werden. Bei dieser Art des Aufenthalts haben die Betroffenen allerdings keinen Anspruch auf Leistungen in Form von Unterbringung oder finanzieller Unterstützung. Diesbezüglich ist mit weiteren Entscheidungen auf europäischer Ebene zu rechnen, die Auswirkungen auf das deutsche Aufenthaltsrecht haben werden.

Sie brauchen Hilfe oder Informationen?

Menschen aus der Ukraine, die selbst Hilfe benötigen oder Unterstützung für Verwandte oder Freunde suchen, können sich telefonisch bei der Hotline 08631/699-733 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8 bis 13 Uhr) oder per E-Mail unter auslaenderrecht@lra-mue.de melden. Die Mitarbeiter des Landratsamts beantworten auch Nachfragen zum Aufenthaltsrecht von ukrainischen Flüchtlingen.

Kriegsflüchtlinge können darüber hinaus unter www.lra-mue.de ihre persönlichen Daten in ein Online-Formular eintragen, das ab 01.03.2022 in deutscher, englischer, ukrainischer und russischer Sprache zur Verfügung stehen wird. Diese Meldung ermöglicht dem Landratsamt die Kontaktaufnahme bei Unterstützungsbedarf und ist Voraussetzung für einen Aufenthalt von über 90 Tagen.

Sie wollen helfen?

Wer bei der Unterbringung, Versorgung und Betreuung der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine helfen will, kann sich per E-Mail unter ukrainehilfe@lra-mue.de an das Landratsamt Mühldorf a. Inn wenden, oder mit Hilfe eines Online-Formulars unter www.lra-mue.de Kontaktdaten sowie die Art des Hilfsangebots mitteilen.

Andere Hilfsangebote wie Geld- oder Sachspenden organisiert das Landratsamt nicht. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen an die großen Hilfsorganisationen. Geldspenden für die Ukraine oder die Nachbarländer können geleistet werden z.B. an die Aktion Deutschland hilft oder andere Hilfsorganisationen, vgl. die o. g. Homepage des Innenministeriums.

Wer darüber hinaus in Ampfing unmittelbar vor Ort helfen will, soll sich bitte per E-Mail melden (auch unter Angabe, welche Hilfe möglich ist: Übersetzungen, Fahrdienste, Sachspenden, …) an die Gemeinde Ampfing erreichbar unter poststelle@ampfing.bayern.de. Im Besonderen werden derzeit u.a. folgende Gegenstände benötigt:

  1. Esstisch und Stühle oder Eckbank
  2. Schränke oder Kommoden
  3. Kühlschrank, Kühl- und Gefrierkombinationen (wenn möglich freistehend)
  4. Herd bzw. Kochplatten (wenn möglich freistehend)
  5. Waschmaschine
  6. Geschirr, Gläser, Besteck
  7. Hygieneartikel
  8. Bettwäsche, Bettdecken, Kissen

Wir bitten bereits jetzt um Verständnis, dass es aufgrund des derzeit noch unklaren Hilfsbedarfs vor Ort durchaus dauern kann, bis die Bürger eine Rückmeldung erhalten. Gerade angesichts der großartigen Hilfsbereitschaft der Bevölkerung ist jetzt eine vernünftige Organisation wichtig.

Aufgrund der dynamischen Situation kann die weitere Entwicklung derzeit nicht abgesehen werden. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

04.03.2022: Wir beten für den Frieden

Der Pfarrverband Ampfing informiert über die Aktion “Wir beten für den Frieden”:

Die Schlacht bei Ampfing

Das Festspiel über die letzte große Ritterschlacht des Mittelalters und über den Streit um die deutsche Kaiserkrone vor 700 Jahren findet im August 2022 im Freilichttheater in Ampfing statt. Karten sind hier erhältlich!