Tag Archives: MÜ38

Ausbau Ortsdurchfahrt MÜ38 (Münchner Straße)

29.10.2020: neue Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten

Übersicht über die derzeitigen Zufahrts und Zugangsmöglichkeiten während der Bauphase des 3. Abschnitts.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Firma Strabag
Hr. Weiß Tel. 0170/3358452 bzw. Hr. Zapf 0171/5568161

02.10.2020: der 3. Bauabschnitt beginnt

Ab Dienstag, 06.10.2020 ab 12.00 Uhr ist die Zufahrt zum Bahnhofsparkplatz nur noch von Westen über die neu geschaffene Einfahrt möglich.

Von Osten her (Mühldorfer Straße) ist die Zufahrt nur noch bis zum Edeka Markt möglich. Der Marktplatz muss über den Kirchenplatz angefahren werden

 

14.07.2020: der 2. Bauabschnitt beginnt

Die Arbeiten zum 2. Bauabschnitt beginnen ab dem 15. Juli. Parallel dazu wird am 1. Bauabschnitt noch weiter gearbeitet.

26.06.2020: Fertigstellung Teil 1 verzögert sich

Die Fertigstellung des 1. Bauabschnitts verzögert sich. Neuer Termin voraussichtlich 15.08.2020! Der 2. Bauabschnitt wird Anfang August begonnen.

13.05.2020: Busbahnhof nun auf der Südseite des Bahnhofs

Ab Mittwoch, 13. Mai 2020 ist der Busbahnhof aufgrund von Bauarbeiten an der Münchner Straße gesperrt. Ersatzweise wurde südlich des Bahnhofs eine Ersatzbushaltestelle eingerichtet. Die Bauarbeiten laufen voraussichtlich bis Ende diesen Jahres.

Bildquelle: Gemeinde Ampfing

08.05.2020: Baubeginn offiziell bekanntgegeben

Der offizielle Baubeginn wurde bekannt gegeben. Ab Dienstag, 12. Mai 2020 beginnen die Straßenbauarbeiten. Ab diesem Zeitpunkt ist eine Durchfahrt im Bereich des 1. Bauabschnitts
nicht mehr möglich:

30.03.2020: Umleitungen und Busbahnhof

Um die Anwohner während der Baumaßnahmen so weit wie möglich zu entlasten werden ab Baubeginn folgende Umleitungsstrecken für den Nah- und Fernverkehr eingerichtet und entsprechend beschildert:

04.03.2020: Es ist soweit, die Münchner Straße wird ausgebaut! Ausschreibung u. Feinplanung laufen auf Hochtouren.

Nach einer langen und intensiven Planungs- und Genehmigungsphase erhielten wir von der Regierung von Oberbayern das „grüne Licht“ für den Ausbau der Münchner Straße MÜ 38 von der „Manghofer-Kreuzung“ bis zur Eisenbahnunterführung.

Federführung für die Gesamtmaßnahme hat der Landkreis Mühldorf. Die Gemeinde beteiligt sich an der Maßnahme, da neben der Fahrbahn auch Längsparkplätze und Gehwege erneuert werden müssen. Auch die bestehende, alte Wasserleitung unter der Straße wird gleich mit erneuert. Selbstverständlich wird für den Glasfaserausbau Vorsorge getroffen. Hierzu soll ein Mikrorohrverbundnetz im Gehweg mit Abzweigungen bis an die Grundstücksgrenze hin verlegt werden

Bis auf einige wichtige Änderungen, bleibt die Straße in der jetzigen Form erhalten. Die auffälligsten Neuerungen werden sein:

  • ein Kreisverkehr an der Einmündung Schweppermannstraße
  • Mehrere Überquerungshilfen für Fußgänger
  • Breitere, behindertengerecht ausgebaute Gehwege.
  • Entzerrung der Einmündungen bei Edeka und Am Bahndamm.

Damit der Anliegerverkehr so gut als möglich aufrechterhalten werden kann, wird die Maßnahme in 4 Bauabschnitten durchgeführt und Umleitungen eingerichtet. Der Busbahnhof soll provisorisch in den südlichen Bahnhofsparkplatz verlegt werden.

1. Bauabschnitt: Mai – Juni 2020

1. Bauabschnitt: Mai - Juni 2020
Bildquelle: Gemeinde Ampfing

2. Bauabschnitt: Juni – August 2020

2. Bauabschnitt: Juni - August 2020
Bildquelle: Gemeinde Ampfing

3. Bauabschnitt: August – Oktober 2020

3. Bauabschnitt: August - Oktober 2020
Bildquelle: Gemeinde Ampfing

4. Bauabschnitt. Oktober – Dezember 2020

4. Bauabschnitt: Oktober - Dezember 2020
Bildquelle: Gemeinde Ampfing