Nachruf an Ottmar Wimmer

Die Gemeinde Ampfing trauert um ihren am 24. April 2021 verstorbenen

Altbürgermeister und Ehrenbürger

Herrn Ottmar Wimmer

Bildquelle: Gemeinde Ampfing

Träger der Bayerischen Staatsmedaille für Verdienste um Umwelt und Gesundheit

Inhaber der kommunalen Verdienstmedaille in Bronze

Inhaber der Bronzeplastik „Ritter Seyfried Schweppermann“ für Besondere Dienste um die Gemeinde Ampfing

Die Gemeinde Ampfing verliert mit dem Verstorbenen eine herausragende Persönlichkeit. In seiner 49‑jährigen Tätigkeit für die Gemeinde Ampfing, davon 28 Jahre als Erster Bürgermeister, hat er die Entwicklung der Gemeinde entscheidend geprägt und vorangebracht. Seine innovativen Ideen und Visionen und sein unerschöpfliches Engagement für „sein“ Ampfing zeichneten ihn aus. Der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, bestens ausgestattete Bildungs- und Betreuungseinrichtungen, die Sanierung des Ortskerns und die Umsetzung von zahlreichen Umweltschutzprojekten sind nur einige Beispiele für sein umfangreiches Wirken. Für seine herausragenden Verdienste wurde er im Jahr 2018 zum Altbürgermeister und Ehrenbürger ernannt.

Wir nehmen in Trauer Abschied von ihm und werden sein Andenken stets in Ehren halten.

Den Angehörigen gehört unser tiefes Mitgefühl.

 

 

Mit dem Verlust eines Menschen möchte man der Familie nahestehen und ihnen Trost und Halt in schweren Zeiten geben.

Eine Gelegenheit dies auszudrücken ist ein Kondolenzbuch, das an der Aussegnungshalle im Margarethenfriedhof aufgelegt wird. Eine Eintragung ist am Sonntag, den 2. Mai und Montag, den 3. Mai jeweils von 10 bis 17 Uhr sowie am Donnerstag, den 6. Mai von 16 – 19 Uhr möglich.

Zusätzlich gibt es auf der Internetseite des Mühldorfer Anzeigers die Gelegenheit den Angehörigen Ihr Mitgefühl zu zeigen.

Am Ende werden wir beide Kondolenzbücher zusammenfassen und den Angehörigen als bleibende Erinnerung übergeben.