Verkauf von Wohnbaugrundstücken

Lage und Bebaubarkeit

Die Gemeinde Ampfing veräußert in den beiden Baugebieten „Ampfing-Süd“ und „Wimpasinger Feld“ Baugrundstücke. Im Baugebiet „Wimpasinger Feld“ sind 4 Einfamilienhaus-Grundstücke verfügbar. Im Baugebiet „Ampfing-Süd“ handelt es sich um 4 Parzellen für die Bebauung mit Doppelhaushälften. Die Lage der Parzellen entnehmen sie bitte den beigefügten Lageplänen.

Bewerbungsverfahren

Bewerben können sich Personen, die bei der Antragstellung das 18. Lebensjahr vollendet haben. Interessenten, die bereits über ein Wohnbaugrundstück bzw. über ein angemessenes Wohneigentum in der Gemeinde Ampfing verfügen, sind nicht antragsberechtigt. Die Bewerbung muss mit dem beiliegenden Antragsformular erfolgen und bis spätestens 15.08.2019 im Rathaus eingehen. Das Formular wird auch auf unserer Internetseite (www.ampfing.de -> Rathaus & Politik -> Formulare) zum Download bereitgestellt. Sollte die Nachfrage größer sein als das Angebot, so erfolgt die Vergabe der Grundstücke nach einem Punktesystem. Die Bewertungskriterien sind auf der nachfolgenden Seite abgedruckt.

Verkaufspreis

Der Verkaufspreis im unerschlossenen Zustand wurde wie folgt festgelegt:

  • Baugebiet „Ampfing-Süd“ -> 270,00 Euro je Quadratmeter
  • Baugebiet „Wimpasinger Feld“ -> 243,00 Euro je Quadratmeter (10% Rabatt wg. Mehraufwand für Lärmschutzmaßnahmen)

Überlassung von Grundstücken im Rahmen des Einheimischenmodells

Alle verfügbaren Grundstücke werden auch im Rahmen eines Einheimischenmodells, mit einem Nachlass von 20 % auf den Normalpreis, veräußert. Dafür kommen Bewerber in Betracht, deren Vermögen und Einkommen (kumulativ) folgende Obergrenzen nicht überschreiten.

a) Vermögensobergrenze

  • Der Bewerber darf maximal über ein Vermögen in Höhe des Grundstückswertes (incl. Erschließungskosten) verfügen.

b) Einkommensobergrenze

  • Der Bewerber darf maximal ein Einkommen (Gesamtbetrag der Einkünfte) in Höhe von 41.700 Euro erzielen. Bei einem Paar als Bewerber gilt die doppelte Einkommensgrenze.
  • Zur Obergrenze gibt es einen Freibetrag in Höhe von 7.000 EUR je unterhaltspflichtigem Kind.

Die Konditionen des Einheimischenmodells werden nur einmal gewährt; d. h. Personen, die bereits einmal ein Grundstück zum Verzugspreis in Ampfing erhalten haben, sind ausgeschlossen. Soweit Ehegatten oder Personen in Partnerschaft Antragsteller sind, ist der Vorzugspreis ausgeschlossen, wenn einer der beiden Personen bereits einen Erwerb zum Vorzugspreis getätigt hat.

Weitere Vertragsbedingungen (gelten für Grundstücke im „freien“ Verkauf und im Einheimischen-Modell)

  • Der Erwerber muss innerhalb von 3 Jahren den Rohbau errichten und nach 5 Jahren das Gebäude fertiggestellt haben. Werden diese Bedingungen nicht erfüllt, so ist, nach Wahl der Gemeinde, das Grundstück zurückzugeben bzw. eine Kaufpreisnachzahlung von 75,00 Euro/m² zu entrichten.
  • Das Gebäude muss von den Antragstellern mindestens 12 Jahre selbst bewohnt werden (1. Wohnsitz). Eine Weiterveräußerung oder Vermietung kann nur mit gemeindlicher Zustimmung erfolgen. Die Gemeinde ist berechtigt, in diesem Fall eine Kaufpreisnachzahlung in Höhe von 75,00 Euro/m² zu erheben. Die Nachzahlung verringert sich pro Jahr der bedingungsgemäßen Nutzung um 1/12. Bei angefangenen Jahren gilt eine Nutzungsdauer von 6 Monaten als 1 Jahr.

Bitte schicken Sie Ihre Grundstücksbewerbung bis spätestens 15.08.2019 an die Gemeinde Ampfing, Schweppermannstr. 1, 84539 Ampfing. Gerne auch per E-Mail an Alexandra Kasper.

Bewertungskriterien

Ansässigkeit im Gemeindegebiet (auch frühere Zeiträume):

  • pro Jahr – 5 Punkte (maximal 25 Punkte)

Berufstätigkeit im Gemeindegebiet (nur Bewerber die nicht im Gemeindegebiet ansässig sind):

  • pro Jahr – 1 Punkt (maximal 5 Punkte)

Ehrenamtliche Vereinstätigkeit im Gemeindegebiet als Vorstandsmitglied (1. Vorstand, Kassier, Schriftführer, Sportwart, Jugendwart), aktives Mitglied in Rettungsdiensten oder aktiver Übungsleiter:

  • pro Jahr – 5 Punkte (maximal 25 Punkte)

Familienverhältnisse

  • Kinder unter 18 Jahren die im Haushalt wohnen (maximal 25 Punkte) – 1. Kind – 5 Punkte – jedes weitere Kind – 10 Punkte
  • Bewerber die eine Erwerbsminderung von 50 % und mehr nachweisen bzw. für Angehörige (1. + 2. Grad) die eine Erwerbsminderung von 50 % und mehr einen Pflegegrad nachweisen und im Haushalt wohnen – 10 Punkte (max. 10 Punkte)
  • Sonstige Angehörige (1. + 2. Grad) die im Haushalt wohnen – 5 Punkte (max. 5 Punkte)

Paare

  • Junge Paare (zusammen unter 80 Jahre) – 13 Punkte

Einkommensverhältnisse (Jahres-Bruttoeinkommen)

  • bis 30.000 € (Paare bis 60.000 €) – 3 Punkte
  • zwischen 30.001 € und 41.700 € (Paare zwischen 60.001 € und 83.400 €) – 1 Punkt

Bei Punktegleichheit entscheidet die höhere Kinderzahl, bei gleicher Kinderzahl das geringere Einkommen.

Verkaufspreise

Parzellen im Baugebiet “Wimpasinger Feld”

Parzellen im Baugebiet “Ampfing-Süd”

Bebauungspläne

Baugebiet “Wimpasinger Feld”

Baugebiet “Ampfing Süd”

Bewerbungsbogen