Ausbau Ortsdurchfahrt MÜ38 (Münchner Straße)

30.03.2020: Umleitungen und Busbahnhof

Um die Anwohner während der Baumaßnahmen so weit wie möglich zu entlasten werden ab Baubeginn folgende Umleitungsstrecken für den Nah- und Fernverkehr eingerichtet und entsprechend beschildert:

04.03.2020: Es ist soweit, die Münchner Straße wird ausgebaut! Ausschreibung u. Feinplanung laufen auf Hochtouren.

Nach einer langen und intensiven Planungs- und Genehmigungsphase erhielten wir von der Regierung von Oberbayern das „grüne Licht“ für den Ausbau der Münchner Straße MÜ 38 von der „Manghofer-Kreuzung“ bis zur Eisenbahnunterführung.

Federführung für die Gesamtmaßnahme hat der Landkreis Mühldorf. Die Gemeinde beteiligt sich an der Maßnahme, da neben der Fahrbahn auch Längsparkplätze und Gehwege erneuert werden müssen. Auch die bestehende, alte Wasserleitung unter der Straße wird gleich mit erneuert. Selbstverständlich wird für den Glasfaserausbau Vorsorge getroffen. Hierzu soll ein Mikrorohrverbundnetz im Gehweg mit Abzweigungen bis an die Grundstücksgrenze hin verlegt werden

Bis auf einige wichtige Änderungen, bleibt die Straße in der jetzigen Form erhalten. Die auffälligsten Neuerungen werden sein:

  • ein Kreisverkehr an der Einmündung Schweppermannstraße
  • Mehrere Überquerungshilfen für Fußgänger
  • Breitere, behindertengerecht ausgebaute Gehwege.
  • Entzerrung der Einmündungen bei Edeka und Am Bahndamm.

Damit der Anliegerverkehr so gut als möglich aufrechterhalten werden kann, wird die Maßnahme in 4 Bauabschnitten durchgeführt und Umleitungen eingerichtet. Der Busbahnhof soll provisorisch in den südlichen Bahnhofsparkplatz verlegt werden.

1. Bauabschnitt: Mai – Juni 2020

1. Bauabschnitt: Mai - Juni 2020

2. Bauabschnitt: Juni – August 2020

2. Bauabschnitt: Juni - August 2020

3. Bauabschnitt: August – Oktober 2020

3. Bauabschnitt: August - Oktober 2020

4. Bauabschnitt. Oktober – Dezember 2020

4. Bauabschnitt: Oktober - Dezember 2020