Familienpaten

Ehrenamtliche Familienpaten gesucht

Cheap New Balance Shoes Burberry Cashmere Scarf

FamilienpatenFamilie zu leben und Kinder groß zu ziehen, ist eine große Herausforderung. Für viele Familien wird es erschwert durch Faktoren wie Armut, Krankheit, Belastungen in der Schule, beengte Wohnverhältnisse, Isolation, Trennung, Scheidung oder andere Probleme.

Deshalb sucht das Netzwerk Familienpaten im Landkreis Mühldorf,
Frauen und Männer,
die sich ehrenamtlich als Familienpaten engagieren möchten.

Familienpatenschaften sind zeitlich begrenzte Unterstützungsangebote für Familien. Die Familienpatin, der Familienpate soll die Familie in einem mit der Familie vorher vereinbarten eingegrenzten Bereich unterstützen. Er/Sie besucht die Familie einmal pro Woche für zwei bis drei Stunden und unterstützt z.B. durch Spielen mit den Kindern, Hilfe bei den Hausaufgaben oder beim Kochen oder Unterstützung bei Alltagsentscheidungen. Wichtig ist oftmals, einfach da zu sein und zuzuhören.

Wenn Sie sich als Familienpate, Familienpatin engagieren möchten, sollten Sie Zeit mitbringen, etwas Lebenserfahrung und Freude im Umgang mit Familien.

Sie werden durch eine Fortbildung auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Anschließend erhalten sie begleitende Unterstützung durch regelmäßige Treffen und Supervisionen. Der Erstkontakt mit der Familie und die Vereinbarung über den Aufgabenbereich in der Familie erfolgt durch eine Koordinatorin der Netzwerkpartner. Geleitet wird die Ausbildung von Cathrin Henke und Monika Meyer, Kinderschutzbund Mühldorf/Waldkraiburg.

Die nächste Ausbildung findet im Herbst 2017 statt:

Modul I     –   22./23. September 2017
Modul II   –   13./14. Oktober 2017
Modul III –    20./21. Oktober 2017

Kursort:

Kinderschutzbund Mühldorf-Waldkraiburg
Zangberger Str. 2
84539 Ampfing

Interessiert? Wollen Sie mehr wissen? Dann kommen Sie zu einem unserer Infoabende am

25.07.2017 oder 06.09.2017

Beginn jeweils 19.30 Uhr in unseren Räumen in Ampfing, Zangberger Straße 2

Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 08636 – 98 67 500 oder Mail .

Weitere Informationen erhalten Sie unter  oder bei
Monika Meyer, Mail: